Tagebuchauszug 6. Mai

Mittwoch, 6. Mai
Heute habe ich Geburtstag. Seit Jahren feiern wir nur in engstem Kreis. Irida gratuliert und übergibt mir wie besprochen ein kleines Geschenk. Sozusagen pro forma. Wir schenken uns seit Jahren nur mehr nützliche Dinge für den Alltagsgebrauch. Der angekündigte Regen hat eingesetzt, der richtige Zeitpunkt zur Durchführung von Büroarbeiten. Obwohl es zeitweise stark regnet fühle ich den Drang zu einer Wanderung.

Read more
1903

Tagebuchauszug 5. Mai Teil 2

Dienstag, 5. Mai Teil 2
Auf dem Weg zum Friseur treffe ich auf Rudi, meinen ehemaligen Mannschaftskollegen beim VfB Hohenems. Diesmal fällt die Begrüßung noch herzlicher als sonst aus. Wir berühren instinktiv unsere Unterarme. Ja, da fließt Energie! Eine herrliche Begegnung. Danke! Danke! Danke! Ich genieße die Fahrradfahrt, unterhalte mich prächtig mit meiner Friseuse und treffe in bester Laune wieder zu Hause ein.

Read more
1924

Tagebuchauszug 5. Mai Teil 1

Dienstag, 5. Mai Teil 1
Ich wache früh auf und spüre bereits starke Energien. Das beunruhigt mich. Dazu kommen die Gedanken: „heute Buchhaltung weiter machen, offene Fragen klären, schaffe ich das? Zudem kommen mittags unsere Enkel auf Besuch, usw. Diese Gedanken machen mir Angst. Warum eigentlich? Nach einiger Zeit kann ich wieder einschlafen. Noch während des Frühstücks melden sich nicht nur die Energien sondern auch die Angst zurück. Die Unruhe steigt. Irida kann mein Verhalten nicht verstehen. „Schon wieder! Wann kapierst du endlich?“

Read more
1910

Luna Lucky

15.September 2016

Lucky – Luna (Urlaub in Salzburg)

Wir fahren nach Altenmarkt-Zauchensee. Inmitten des Schigebietes auf rund 1200 m Seehöhe befindet sich der Zauchensee. Im Jahre 2001 haben wir mit Michi und Lucky in Zauchensee unseren Sommerurlaub verbracht. Mindestens einmal, meist mehrmals am Tag spazierten wir mit Lucky um den See.

Read more
1926

Wundersame Neuvermietung Teil 3

Donnerstag, 17. Juni 2016
In einer Meditation vernehme ich die Worte der Geistigen Welt zum Thema Vermietung: „der Weg ist nicht so gerade wie du das pedantisch erwartest und auch gewohnt bist. So wie du dich entschieden hast passt der Weg. Der Makler hat dich gelinkt. Dies ist jedoch kein Grund ihm das „zurückzuzahlen“. Verzeihung und Vergebung ist angesagt. Nimm nochmals Kontakt mit Manuel auf!“ Oh, das mit dem neuerlichen Kontakt überrascht mich. Da hat mir wohl mein Verstand ein Schnippchen geschlagen! Das kann doch nicht die Botschaft der Geistigen Welt sein!

Read more
1930